Language and Culture Tandem
Sprach- und Kulturtandem

A Project of the hmdw International Office
Ein Projekt des hmdw-Referats für AusländerInnen

questionnaire
Formular


(German version below)

The project language and culture tandem was initiated by the hmdw international office. The aim of this project is to bring together people from different cultural and linguistic backgrounds and to facilitate exchange.

Free time is often limited by time consuming studies and social contacts are narrowed down to one’s own community of the country of origin (and therefore also to one’s own language and culture). Students with another mother language than German sometimes stay foreigners at their chosen place of study in Austria, even though they spend quite a few years there. Students with German as their mother language are rarely given the chance to get to know another culture or language outside school or university.
All participants of this project will benefit from learning the language and/or learning about the native culture of another student.

The hmdw international office would like to work together with the students council of e.g. sinology, slavonic studies, romance studies and others.

How to participate in the project:
Interested students fill out a short questionnaire with basic information about themselves and wishes for the tandem partner. All forms will be sent to the hmdw international office (letter or email) and evaluated. When we find two fitting tandem partners, they will be sent contact details (phone number and email address) of the other one.
Contact informations will not be given to others by the office and only used for information about the project.

The hmdw international office is responsible for facilitating contact between two people. The tandem partners themselves decide when, where, how often and with which aims (cooking classes, friendship, language training, etc.) they meet.
If people do not want to work together (anymore) with their assigned tandem partners, they should inform their partner and the office. If they want to, they will reenter the list of interested students.

 

 

Sprach- und Kulturtandem

Ein Projekt des hmdw-Referats für AusländerInnen


Das Projekt Sprach- und Kulturtandem wurde vom hmdw-Referat für AusländerInnen ins Leben gerufen. Ziel dieses Projekts ist es, Menschen mit unterschiedlichen kulturellen und sprachlichen Hintergründen zu vernetzen und einen Austausch zu ermöglichen.

Durch das zeitaufwändige Studium ist die Freizeit von Studierenden oft begrenzt und die sozialen Kontakte beschränken sich auf die Community des Herkunftslandes (und somit auch auf die Sprache und Kultur). Studierende mit einer anderen Muttersprache als Deutsch bleiben dadurch manchmal Fremde an ihrem Studienort in Österrich, obwohl sie einige Jahre dort verbringen. Studierende mit Deutsch als Muttersprache bekommen selten die Chance, eine andere Kultur oder eine Fremdsprache anders als im Schulunterricht kennen zu lernen.
Alle Teilnehmenden an diesem Projekt profitieren davon, die Sprache und/oder die Kultur eines/einer anderen Studierenden kennen zu lernen.

Das hmdw-Referat für AusländerInnen möchte für dieses Projekt mit der Studierendenvertretung von z.B. Sinologie, Romanistik, Slawistik und anderen zusammenarbeiten.

Wie nehme ich am Projekt teil?
Interessenten füllen ein kurzes Formular aus mit Grundinformationen über sich selbst und Wünsche an den/die TandempartnerIn. Alle Formulare werden an das hmdw-Referat für AusländerInnen geschickt (per Post oder Email) und dort ausgewertet. Wenn zwei passende TandempartnerInnen gefunden wurden, werden denjenigen die Kontaktdaten (Email und Telefonnummer) des/der jeweils anderen mitgeteilt.
Die Kontaktdaten werden vom Referat nicht weitergegeben und nur für allfällige Informationen zum Projekt genutzt.

Das Referat ist nur für die Herstellung des Kontakts zwischen zwei Personen verantwortlich. Die TandempartnerInnen entscheiden selbst wie oft, wo, wann und mit welcher Zielsetzung (Bekanntschaft, Sprachtraining, Kochkurs, etc) sie sich treffen.
Falls Personen mit ihrer/ihrem TandempartnerIn nicht zusammenarbeiten möchten sollen sie das dem/der PartnerIn und dem Referat mitteilen und werden, falls gewünscht, wieder in die Liste der Interessenten aufgenommen.

Wie nehme ich am Projekt teil?
Interessenten füllen ein kurzes Formular aus mit Grundinformationen über sich selbst und Wünsche an den/die TandempartnerIn. Alle Formulare werden an das hmdw-Referat für AusländerInnen geschickt (per Post oder Email) und dort ausgewertet. Wenn zwei passende TandempartnerInnen gefunden wurden, werden denjenigen die Kontaktdaten (Email und Telefonnummer) des/der jeweils anderen mitgeteilt.
Die Kontaktdaten werden vom Referat nicht weitergegeben und nur für allfällige Informationen zum Projekt genutzt.

Das Referat ist nur für die Herstellung des Kontakts zwischen zwei Personen verantwortlich. Die TandempartnerInnen entscheiden selbst wie oft, wo, wann und mit welcher Zielsetzung (Bekanntschaft, Sprachtraining, Kochkurs, etc) sie sich treffen.
Falls Personen mit ihrer/ihrem TandempartnerIn nicht zusammenarbeiten möchten sollen sie das dem/der PartnerIn und dem Referat mitteilen und werden, falls gewünscht, wieder in die Liste der Interessenten aufgenommen.

Formular
Contact and further information:
Kontakt und weitere Information:


hmdw-Referat für AusländerInnen